28.09.18 

Am 28. September haben weitere 16 Kinaesthetics-TrainerInnen Stufe aus dem Tessin, aus Cremona und aus Südtirol ihre Ausbildung abgeschlossen. Wir gratulieren den neuen KollegInnen sehr herzlich.
Die "frischgebackenen" Kinaesthetics-TrainerInnen haben ihre persönlichen Lernprozesse während diesem Ausbildungsjahr mit tollen Präsentationen vor einer interessierten Gruppe von Gästen dargestellt. Durch angeleitete Erfahrungen konnten die Gäste die Wichtigkeit der persönlichen Bewegungskompetenz nachvollziehen.
Im Mittelpunkt stand das Potential der Aktivitäten des täglichen Lebens (wie atmen, sich ernähren, sich waschen, sich kleiden, sich fortbewegen usw.). Nach diesem intensiven und lehrreichen Tag waren sich die Anwesenden einig, dass die Qualität der Interaktion in der Unterstützung von Seiten der BetreuerInnen eine grosse Rolle für die Entwicklung von Bewegungskompetenz und Lebensqualität der Betreuten spielt.
Wir wünschen allen neuen Kinaesthetics TrainerInnen eine fruchtbare Arbeit als Kinaesthetics-SpezialistInnen und eine immer größere Bewegungs- und Unterstützungskompetenz.